Feedback

Das sagen unsere Kunden über uns

Markus Knigge

Blue Action Fund

"Die schwierige Suche nach einem passendenden CRM-System sind wir noch in der Gründungsphase angegangen. Neben Funktionalität, intuitiver Bedienung und dem Preis war für uns vor allem die persönliche Schulung und Einweisung bei der Auswahl entscheidend- bei aufkommenden Fragen stehen die civilisten unkompliziert und kompetent zur Verfügung. Wir sind zu echten Fans geworden."

Der Blue Action Fund ist eine gemeinnützige Stiftung im Bereich Meeresschutz. Sie fördert Nichtregierungsorganisationen, die in Entwicklungsländern Projekte zur Etablierung und einem verbesserten Management von Meeresschutzgebieten durchführen.

Judith Gehrke

Sarah Wiener Stiftung

„Wir haben in einem schwierigen Entscheidungsprozess auf die Expertise von Patrick Förg zurückgegriffen und sind dadurch einen entscheidenden Schritt vorangekommen.“

Die gemeinnützige Sarah Wiener Stiftung engagiert sich seit 2007 „für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen“. Praktische Ernährungsbildung ist Kern unserer Arbeit. Unsere Bildungsprogramme vermitteln, wo unser Essen herkommt, wie vielseitig es ist und wie viel Freude das Zubereiten frischer Lebensmittel macht.

Anja Köhne

KLUG - Deutsche Allianz Klimawandel & Gesundheit e.V.

Die IT-Beratung der civilisten hat uns in der Start-Up-Phase sehr geholfen. Wir wünschen den civilisten einen guten Start!

Die Deutsche Allianz Klimawandel & Gesundheit (KLUG) e.V. ist ein Netzwerk von Einzelpersonen aus dem Gesundheitsbereich. Sie setzen sich dafür ein, dass Klimawandel als wichtige Herausforderung im Gesundheitssektor anerkannt wird, dass Klimaschutz im Gesundheitssektor umgesetzt wird und dass der Gesundheitssektor Führung und Verantwortung übernimmt in der gesamtgesellschaftlichen Transformation zu einer klimaneutralen Gesellschaft.

Björn Klusmann

Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft e.V.

„Wir haben uns lange nicht an die komplexe Migration unserer früheren inhouse-Datenbank herangetraut. Mit den civilisten war es einfach, diese große Aufgabe in mehreren Teilschritten zu bewältigen. Wir hatten keine Ausfälle und konnten die Investition in CiviCRM über einen längeren Zeitraum verteilen.“

Das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft e.V. (FÖS) ist ein überparteilicher und unabhängiger politischer Think Tank. Seit 1994 berät das FÖS Entscheidungsträger_innen und Multiplikator_innen zu ökonomischen Instrumenten in der Umweltpolitik. Ziel ist die Weiterentwicklung der sozialen Marktwirtschaft zu einer ökologisch-sozialen Marktwirtschaft.

Christiane Averbeck

Klima-Allianz Deutschland

Als ich die Geschäftsführung der Klima-Allianz Deutschland übernommen habe, war die Einführung einer dezentralen und leicht zu bedienenden Kontaktdatenbank ein wichtiges Ziel. Die civilisten haben uns gezeigt, wie wir mit CiviCRM Mailings und Eventmanagement aus einer genialen Kontaktdatenbank heraus erledigen können. Das macht uns das Leben leichter. Wir, mein Team und ich, sind sehr zufrieden.

In der Klima-Allianz Deutschland haben sich mehr als 120 zivilgesellschaftliche Organisationen und Verbände zusammengeschlossen. Gemeinsam setzen sie sich dafür ein, dass u.a. politische Rahmenbedingungen geschaffen werden, die eine völlige Vermeidung der menschenverursachten Treibhausgasemissionen in Deutschland, Europa und weltweit bewirken.

noecon GmbH

„Wir schätzen die Expertise von Patrick Förg und Annika Hübner seit vielen Jahren. Für uns ist es noch nie in Frage gekommen, uns nach einem anderen IT-Supplier umzusehen. Wir sind sehr zufrieden.“

Die Firma noecon GmbH entwickelt technische und strategische Lösungen im industriellen Umfeld und war unter anderem an der Entwicklung des Airbus A380 beteiligt.

Anselm Görres

ZMM Zeitmanager München GmbH

"Die Kreativität und das Engagement mit dem Patrick Förg arbeitet sind außerordentlich. Sympathisch ist er noch dazu."

Seit 1996 unterstützt ZMM nationale und internationale Unternehmen bei der Besetzung anspruchsvoller Management-Positionen durch die Vermittlung von Interim Professionals, die für begrenzte Zeit („interimistisch“) das Tagesgeschäft übernehmen oder Projekte leiten, nach deren Abschluss sie das Unternehmen wieder verlassen.